Zuckerbelastungstest (oGTT)

Bei Ihnen liegt der Verdacht auf eine Störung des Zuckerstoffwechsels vor. Zur weiteren Abklärung ist es erforderlich, dass ein sogenannter Zuckerbelastungs­test (oGTT) durchgeführt wird. Dabei wird überprüft, ob ihr Körper auf eine Traubenzuckerbelastung eine normale Blutzuckerreaktion zeigt.

Die praktische Durchführung des Tests sieht so aus:

  1. Zwei bis drei Tage vor dem Test sollen Sie möglichst viele stärkehaltige Nahrungsmittel (Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln) essen.
    Möglichst viel heißt zum Beispiel 6 Schreiben Brot und 3 Kartoffeln pro Tag. Normale körperliche Bewegung 3 Tage vor dem Test.
  2. Am Vortag ab 18 Uhr kein Essen mehr bis 22 Uhr kann noch wenig Wasser getrunken werden. Rauchen sollten Sie ebenfalls vermeiden!
  3. Keine Medikamente am Untersuchungstag.
  4. Am Tag des Tests kommen Sie bitte morgens zwischen 7:30 und 8:00 nüchtern (auch kein Wasser!) in die Praxis.
  5. Es wird ein Blutzuckerwert aus dem Blut bestimmt und Sie erhalten 300 ml Zuckerlösung zu trinken.
  6. Danach bleiben Sie bitte im Wartezimmer ruhig sitzen. Umhergehen verfälscht das Testergebnis'
  7. Nach 1 Stunde und nach 2 Stunden wird erneut der Blutzucker gemessen.
  8. Nach Abschluss der letzten Blutzuckermessung vereinbaren sie einen Termin, 1 Woche nach der Untersuchung wird das Ergebnis mit Ihnen bespro­chen.
  9. Zwingend erforderlich ist lnfektfreiheit.
Dr. med. Renate Ulrich
Grazerstr. 40
63073 Offenbach-Bieber
Telefon: 069 / 89 44 44
Telefax: 069 / 89 57 30
E-Mail: info@praxis-dr-ulrich.de
Anamnesebogen: Hier klicken (PDF)